FragFrauFreitag Logo

Da ich Ihnen vorschnell vorgeworfen habe, apolitisch zu sein, frage ich Sie: Sollen oder müssen sich gebildete, urbane Menschen eine politische Meinung bilden? Sollen oder müssen sie einen Teil ihrer Energie und Zeit dafür aufwenden, die Welt (politisch) zu einer besseren zu machen? Und wie? Und warum? Philippe Wampfler, 34

Lieber Herr Wampfler

Es freut mich sehr, dass Sie sich die Zeit nehmen, mich danach zu fragen, anstatt auf Ihrem eigenen Blog zu schreiben, dass ich einen apolitischen Stilbegriff konstruiere. Ich kann nur die Fragen beantworten, die man mir stellt. Wenn es eine Frage ist, wie man jünger aussehen kann, wenn man sich jünger fühlt, dann ist das sicher unpolitisch, aber ich führe ja auch keinen Politikblog.

ABER ich rede gerne und viel über Politik. Ich wuchs zwar in einem Haushalt ohne Design auf, aber dafür mit einem Deutschen Vater, dem man zweimal den Schweizer Pass verweigert hat. Werden sie da mal apolitisch...

Aber nun zu Ihrer Frage, ob sich gebildete, urbane Menschen eine politische Meinung bilden sollten. Dazu sage ich klar JA. Und nicht nur gebildete, urbane, sondern alle in der Schweiz lebenden Menschen. Weil wir in einer direkten Demokratie leben und weil diese nur funktioniert, wenn sich jeder daran beteiligt. Unsere direkte Demokratie wird weltweit gelobt und als fortschrittlich bezeichnet. Das ist schön und gut. Aber wenn Abstimmungen sind, geht keiner hin. Das ärgert mich grenzenlos, muss ich Ihnen sagen. Und mich ärgert auch, dass Menschen, die zwar in der Schweiz leben und arbeiten und Steuern zahlen, aber nicht Im Besitz unseres hübschen roten Passes sind, nicht aktiv mitreden, sprich: wählen dürfen.

Zu Ihrer zweiten Frage, ob ebendiese urbanen und gebildeten Menschen einen Teil ihrer Energie und Zeit dafür aufwenden sollen, die Welt (politisch) zu einer besseren zu machen, sage ich ebenso klar NEIN. Das muss keiner. Ich habe mich in diesem Jahr selber damit auseinandergesetzt, ob ich mich in der Politik aktiv beteiligen soll und ich habe mich dagegen entschieden. Weil ich meine Zeit und Energie nicht im Namen einer Partei und für ein Parteiprogramm investieren möchte. Ob ich finde, dass man seine Energie und Zeit dafür einsetzen sollte, die Welt zu einer besseren zu machen? AUF JEDEN FALL. Und zwar jeden Tag und wo immer möglich. Und Sie werden mir jetzt wieder Oberflächlichkeit vorwerfen, aber es beginnt tatsächlich damit, dass man auf der Strasse jemandem in die Augen schaut und ihm ein Lächeln schenkt.

In diesem Sinne; danke für Ihre Frage.

Kafi

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby