FragFrauFreitag Logo

Hallo Kafi. Ich finde deine Antworten super und wollte deinen Rat zum Thema Bore-Out: Wenn man bloss noch unterfordert ist, sich fast zu Tode langweilt und die Motivation, mehr zu tun, als das Minimum, schon lange verflogen ist. Trotz intensiver Jobsuche findet man nichts Neues, schliesslich kündigt man entnervt um nicht ganz zum Zombie zu mutieren. Danach kommt die Panik; plötzlich hat man Arbeit - es geht ja nicht mehr lang bis zum letzten Arbeitstag, aber man ist so träge geworden (auf der Arbeit), dass nichts geht.... Wie wird man ein Bore-Out wieder los??? Danke herzlichst! Susanne, 24

Liebe Susanne

Sie sind 24 Jahre alt und in Ihrem ersten Job beschäftigt. Ich habe mal versucht, auszurechnen, wie lange es noch dauern wird, bis Sie pensioniert werden. Selbstverständlich habe ich dafür nicht einfach die gängige heutige Regelung von 64 Jahren genommen, den schliesslich hat es zwischen 1948 und heute 10 Rentenreformen gegeben. Insgesamt zweimal wurde das Rentenalter gesenkt (nämlich 1957 und 1964, zweimal wurde es angehoben (2001 und 2005) und eine weitere Erhöhung auf 65 Jahre ist im Gange. Meine sorgfältige Analyse und vertrauliche Gespräche mit Alain haben ergeben, dass in den kommenden 40 Jahren mindestens 6 weitere Reformen stattfinden werden, wovon sich vermutlich 5 um eine Erhöhung des Rentenalters drehen werden. Das könnte dann bedeuten, dass das Rentenalter im Jahre 2055 auf 70 Jahre festgelegt wird.

Das klingt jetzt vielleicht etwas extrem, wird aber mit der aktuellen Gesundheitsvorsorge und Palliativpflege kein grösseres Problem darstellen. Sie haben also vermutlich noch 46 Jahre Berufsalltag vor sich und werden in diesem Zeitrahmen mit 97.3% Wahrscheinlichkeit noch mindestens einmal wenn nicht sogar öfter auf ein so tolles Arbeitsumfeld treffen.

Jetzt ist es an Ihnen, zu entscheiden. Wollen Sie weitere 46 Jahre in der Unterforderung leben, Ihr Potential zu Grabe tragen und an einem Bore-Out sterben oder doch lieber den Finger aus Ihrem Allerwertesten, den Mut zusammen nehmen und nach neuen Ufern Ausschau halten?

Ich werden Ihnen nicht sagen, was ich tun würde. Denn es ist, wie Sie bereits selber gesagt haben, Ihr eigener Entschluss.

Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby