FragFrauFreitag Logo

Hallo Kafi. Ich lese ihren Blog sehr häufig und gerne :). nun habe ich auch ein frage, die mich schon seit einer weile beschäftigt. ich bin nun 17 jahre alt geworden (gehe noch zur schule). ich bin jung, aber zum einen finde ich mich aber auch schon zu alt, weil ich viele sachen noch nicht gemacht habe. zum beispiel meinen ersten kuss, einen freund haben, oder überhaupt auf eine party gehen. bin ich jetzt iwie unreif? und was kann ich dagegen tun? wie finde ich einen freund? es ist nicht so, das ich irgendwie unattraktiv, blöd oder unsympathisch bin. vielen dank und verzweifelte grüsse. Josefine, 17

Liebe Josefine

Würden Sie sich denn reifer fühlen, wenn Sie sich gerade von Ihrem fünften Freund trennen würden und wegen dem ausschweifenden Partyleben zum wiederholten mal für einen Entzug in der Betty Ford Klinik einchecken müssten?

Wenn ich die Frage von Ihnen und anderen jungen Altersgenossen so lese, dann mache ich mir um die Jugend von heute allmählich Sorgen. Und zwar nicht, weil diese total unreif in den Tag hinein lebt, und sich zu wenig Gedanken über das Leben macht, sondern im Gegenteil: viel zu viele!

Wenn Sie sich nicht übermässig mit Drogen volldröhnen, sich nicht mit HIV anstecken, oder an einem anderen schlimmen Leiden erkranken und immer schön bei Grün über die Strasse gehen, werden Sie mit ziemlicher Sicherheit um die 84 Jahre alt. Ausser, Sie leben in einem der neuen Bundesländer Deutschlands, dann sind es leider zwei Jahre weniger (vermutlich weil Sie dann in einem dieser schrecklichen Amazon-Logistikzentren dahinsiechen müssen), aber das macht den Braten auch nicht mehr feist. Sie haben also wirklich noch mehr als genug Zeit um unzählige Jungen zu küssen, sich tausendfach zu verlieben, auf unendlich viele, unendlich langweilige Partys zu gehen, und reif zu werden.

Letzteres würde ich übrigens so lange als möglich hinauszögern! Reif sein müssen Sie dann nämlich noch lange genug!

Alles Liebe. Ihre Kafi.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby