FragFrauFreitag Logo

Hallo Kafi, warum sind Menschen manchmal so intrigant und gehen sogar über Leichen, obwohl die andere Person gar nichts getan hat, was dazu hätte führen können? VG. Klara, 32

Liebe Klara

Diese Frage lässt viel mehr offen, als sie erklärt. Aber das ist auch voll ok so, ich nehme sie einfach exemplarisch.

Viele Menschen sind sehr frustriert. Das Leben gibt ihnen nicht das, was sie erwarten und das macht sie verbittert. Sie schauen sich um und sehen andere Menschen, denen das Leben anscheinbar mehr gibt. Einfach so! Frechheit elende! Alles Arschlöcher!

Und anstatt sich mal zu überlegen, ob es vielleicht am eigenen Mindsetting, an der eigenen Lebenseinstellung liegt und an dieser etwas zu schrauben, machen sie dann lieber den anderen das Leben schwer. Dann ist es wenigstens etwas gerecht, dann ist man nicht der einzige, dem es beschissen geht.

Diese Herangehensweise ist sehr verbreitet. Beliebt ist sie darum, weil sie im Vergleich zu der Arbeit an sich selber sehr viel weniger anstrengend ist. Anderen Menschen ans Bein zu pissen kostet viel weniger Kraftaufwand, als sich hinzusetzen und über das eigene Leben und Verhalten zu reflektieren. Und hat man erst einmal begonnen, dann ist es auch so wahnsinnig einfach damit weiter zu machen. Schliesslich wird man laufend in der Annahme bestätigt, dass man von Arschlöchern umgeben ist, die es nicht anders verdienen. Und das stimmt sogar: Wenn man sich nämlich selber wie ein Arschloch verhält, dann ist man innert kürzester Zeit auch von solchen umgeben. Die physische Formel dahinter heisst Anziehung und diese wirkt immer sehr zuverlässig.

Entziehen Sie dieser Beziehung einfach die Energie, dann wird sie früher oder später aushungern.

Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi

P.S. Noch etwas ganz anderes, dass Sie eigentlich nicht gefragt hatten, dass mir aber trotzdem auffällt. Hören Sie mit abgekürzten Grussformeln auf. Nichts ist schlimmer, als ein VG oder LG am Ende einer Mail oder SMS. Entweder grüsst man einen Menschen und dann ist man nicht zu faul und geizig, um die beiden kurzen Wörter auszuschreiben. Oder aber man lässt es ganz bleiben. Denn auch mit dem emotionalen Geiz verhält es sich gleich: er zieht gleiches an.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby