FragFrauFreitag Logo

Ich brauche erschöpfende Auskunft über: "Was ist ein Blog; wie geht das, wenn man sich einen schenkt, WO sind die Vorteile??????" etc. etc. Muss man immer antworten? Das finde ich, ist doch recht aufwendig, müsste eigentlich honoriert werden. Danke, wenn Du mir Licht ins Dunkel bringen kannst. Ich möchte ALLES wissen - natürlich nur über den Blog. Ich schätze wahre, witzige und erschöpfende Antworten. Herzlichen Dank. Esther Rohner, 80

Meine liebe Nonna Esther

Du willst also alles wissen - aber gottseidank nur über den Blog. Da bin ich einigermassen erleichtert, würde ALLES den Rahmen meines genügsamen Blogs doch sprengen!

Nun gut. Ich will Dir ALLES über meinen Blog erzählen. Ein Blog ist eine Art Tagebuch oder Journal und er unterscheidet sich von einer hundskomunen Website dadurch, dass er immer wieder mit neuen Beiträgen ergänzt wird und viel weniger statisch ist. Es gibt Menschen, die führen einen Blog übers Stricken und zeigen dann darauf immer, woran sie gerade arbeiten und was sie als nächstes planen (das mag ich sehr!) Und dann gibt es Mütter, die führen einen Blog über ihr Kind und dessen Entwicklung (das mag ich gar nicht!) Ich bin schampar froh, dass es das Internet zu meiner Flegelzeit noch nicht gegeben hat. Nicht auszumalen, wenn meine Eltern jede meiner Szene an der Migros-Kasse öffentlich gemacht hätten. Sie hätten daneben keiner geregelten Arbeit nachgehen können. Und dann gibt es Frau Freitag, die beantwortet Fragen zum Alltag.

Vor ein paar Jahren hatte ich ein Projekt, das hiess "Frau Clainode". Frau Clainode war eine fiktive, sehr elegante Dame, die gut erhaltene alte Schuhe sammelte und die ich an sehr mondänen Soirées an schicke Fräuleins verkaufte. Schon damals haben sehr viele Freundinnen der hübschen Schuhmode Fragen an Frau Clainode geschrieben, welche diese in ihrer etwas verschrobenen Art und Weise zu beantworten pflegte. Es waren Fragen zur Schuhmode aber nicht nur. Und da entstand mein Wunsch, einen Blog mit solchen Fragen, die das Leben halt so stellt, zu besitzen und zu führen.

Du siehst, jeder kann sich einen Blog schenken. Das ist ganz einfach. Es gibt viele Anbieter, bei denen man für ganz wenig Geld eine Standardlösung kaufen und gleich starten kann. Für mich musste es allerdings etwas aufwendiger sein, wie Du Dir sicher vorstellen kannst. Ich wollte eine Gestaltung, die mit Herzblut gemacht ist und mir entspricht und darum habe ich mit Gabriele Berüter zusammengearbeitet, die es wirklich nicht leicht mit mir hatte, waren meine Vorstellungen doch ziemlich unpräzise und konkret zugleich. Sie hat das sehr liebevoll gemacht, wie ich finde. Ich freue mich sehr darüber! Und ebenso über die anregenden und zum Teil witzigen Fragen, die man mir zuschickt. Es ist ein grosses Vergnügen für mich, diese zu beantworten und ich habe mir vorgenommen, jeden Tag eine zu bearbeiten. Und ja, das ist natürlich ein gewisser Aufwand, aber es macht mir soviel Spass und darum nehme ich mir die Zeit gerne dafür. Das Honorar sind die vielen lieben Emails von Menschen, die mir schreiben, dass sie sich darüber freuen. Was will ich mehr?

Ich hoffe sehr, dass meine Antwort etwas Licht ins Dunkel des grossen weiten Internets gebracht hat und grüsse Dich ganz lieb!

Deine Kafi

 

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby