FragFrauFreitag Logo

Kann man aus Liebe zu viel auf sich nehmen? Konkret, eine Freundin lernt wen kennen und intensiv lieben. Bald wird klar, etwas kann nicht stimmen. Er hat wider seiner Aussage keinen Job, ständig streiten sie, er beleidigt Freunde, agiert teilweise narzistisch. Sie forscht & findet raus, er hat ADHS. Er beginnt eine Therapie. Sie begleitet ihn. Vom Freundeskreis zieht sie sich zurück, tritt wenn allein auf, da der kein Verständnis hat. Sie sieht aber beide Seiten, seine schlechten& die einfühlsamen. Monika, 34

Liebe Monika

Aber natürlich kann man für die Liebe zu viel auf sich nehmen. Aber auch für eine Freundschaft. Das würde sich darin zeigen, dass man für eine Freundin eine Frage an mich schreibt. Also entweder sind Sie selber diese besagte Freundin und haben nicht den Mumm, diese Frage für sich selber auszuformulieren oder aber Sie fragen wirklich für Ihre Freundin, was dann einer Grenzüberschreitung gleichkommt. Natürlich dürfen Sie sich - falls Sie wirklich nicht für sich selber fragen - um eine Freundin sorgen. Aber würde es nicht einer gewissen Ironie entbehren, wenn Sie eine solche Frage mit dem Satz „kann man aus Liebe zu viel auf sich nehmen?“ eröffnen würden? Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen in jedem Fall weiter.

Ganz herzlich.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby