FragFrauFreitag Logo

Liebe Frau Freitag Herzlichsten Dank für die tollen Antworten. Ich mache es möglichst kurz: Wie viel Recht hat man auf Offenheit in einer Beziehung? Mein Freund und ich sind auf FB nicht befreundet (er werde zu eifersüchtig), aber wie viel darf ich über die Frauen denen regelmässig seine öffentlichen Bilder gefallen, fragen stellen? Wie weit habe ich das recht zu erfahren was ihn mit ihnen verbindet? Und wie reagiere ich wenn er sich nicht äussern will? Vielen Dank! Sarah, 24

Liebe Sarah

Wie viel Recht man auf Offenheit hat, kann ich auch nicht sagen. Es ist schliesslich keine rechtliche Angelegenheit, die sich im Obligationenrecht nachschlagen lässt. Und selbst wenn ich Ihnen eine Antwort darauf geben würde, was würde es Ihnen nützen? Es geht doch darum, dass Sie sich nicht wohl fühlen mit der Situation. Und das ist Grund genug, darüber zu reden. Und zwar mit Ihrem Freund. 

Ich kann Ihre Gefühle gut verstehen. Facebook und andere soziale Plattformen sind wahnsinnig niederschwellig in dieser Sache und ich kann mir gut vorstellen, dass ich bisweilen auch mal eifersüchtig werden könnte, wenn ich in Ihrer Haut stecken würde. Gleichzeitig bin ich selber auch sehr aktiv auf Facebook und das muss nicht bedeuten, dass ich was nebenher am Laufen habe. Darum ist es wohl ausschlaggebend, mit welchen Intentionen ein Mensch dieses Medium nutzt. Facebook ist das Buch der Eitelkeiten. Menschen liken und werden gelikt. Dass Ihr Freund von anderen Frauen gelikt wird kann Sie rasend eifersüchtig, oder aber stolz machen. Schlussendlich hat das auch sehr viel mit Ihnen selber zu tun. Sind Sie sich Ihrer selber sicher im Sinne eines gesunden Selbstwerts? Eifersucht hat nämlich sehr viel damit zu tun, wie unsicher man selber eh schon ist. 

Aber wie gesagt, ich kann es vom Schiff aus nicht beurteilen und mein Urteil spielt unter dem Strich auch keine Rolle. Einzig Ihre Gefühle tun es. Und auf diese sollten Sie hören, ganz egal, wer Ihnen was dazu rät. Seien Sie offen damit uns sprechen Sie mit Ihrem Freund darüber. Möglichst in nüchternem Ton und nicht anklagend, also in einer Situation, in der Sie noch keinen Schaum vor dem Mund haben. Versuchen Sie gemeinsam, einen Weg zu finden der für Sie beide stimmt. Legen Sie Ihren Freund aber nicht an die kurze Leine, denn das ist meisten kontraproduktiv. Ich weiss aus eigener Erfahrung nur zu gut, was es mit einem macht, wenn diesebzüglich zu stark eingeengt wird. Es weckt nämlich den Jagdtrieb ungemein! Und das wollen Sie ja nicht, oder? 

Mit herzlichem Gruss, Ihre Kafi

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby