FragFrauFreitag Logo

Liebe Frau Freitag, ich habe lediglich Butter auf meinen Toast und hernach ein wenig Lachs auf die Butter auf den Toast gepflanzt. Zugegeben: Es ist mir nicht bei ersten und auch beim zweiten Mal nicht besonders elegant gelungen. Aber ist das ein Grund für mein 12-jähriges little Dochterli, mit leisem Kichern zu beginnen, um sich zu guter letzt mit dem Bauch auf dem Boden in Tränen zu wälzen? Willkommen im Kicher-Alter, habe ich mir gedacht. Geht das lange? Hilfe. Stefan Weber-Aich, 49

Lieber Herr Weber-Aich

Sie scheinen eine sehr besondere Art zu haben, den Lachs auf die Butter auf den Toast zu stapeln. Oder Ihre Tochter einen sehr besonderen Humor. Oder beide beides. Aber wie dem auch sei, hoffe ich doch sehr, dass zumindest Ihr little Dochterli (diese Bezeichnung allein wäre schon Grund genug, sich auf dem Boden zu wälzen, wenn auch aus Schmerzen) diesen Humor für immer behalten wird. Weil es ist eine sehr schöne und wertvolle Gabe, wenn man sich über Komisches freuen kann. Mir ging es vorhin nicht anders, als ich in der Migros ein paar Lebensmittel aufs Laufband schichtete und die Kassierin dermassen hässig war (nicht wegen mir, ich schwöre!), dass sie die Früchte und auch alles andere in einer Wut über den Scanner gezogen und in das Sortierfach geworfen hat, dass mir vor Lachen Tränen über die Wangen kullerten. Gerne hätte ich mich auch auf dem Boden gewälzt, aber da lag schon ein trotzender 4 jähriger und ich brachte es nicht übers Herz, ihm die Show zu stehlen. Die Dame an der Kasse war über meine Reaktion derart verwirrt, dass wir am Schluss beide lachen mussten.

Auch Ihnen beiden wünsche ich, dass Sie immer Grund zum Lachen haben und sei er auch auf den ersten Blick noch so nichtig.

Ganz herzlich, Ihre Kafi.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby