FragFrauFreitag Logo

Liebe Frau Freitag. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen... Ich habe Angst, dass ich mich nie mehr richtig verlieben werde! Seit 5 Jahren bin ich Single (nach einer längeren Beziehung), beruflich läuft es gut und meine Freunde/Freundinnen und Familie sind toll. Mehrheitlich bin ich glücklich, nur manchmal gibt es diese kleinen Momente der Sehnsucht. Auf der Suche bin ich nicht, hätte aber nichts dagegen, wenn mich die Liebe finden würde. Es liegt nicht an fehlenden Angeboten und ich könnte auch nicht behaupten, dass es keine "guten Männer" gibt. Aber ich verliebe mich einfach nicht. Ich meine damit nicht Liebe auf den ersten Blick oder unzurechnungsfähige Verknalltheit, ich meine das überzeugte Gefühl, dass es einfach passt. Ist das eine Illusion? Muss ich mich damit abfinden, dass ich entweder alleine bleibe oder eine Zweckbeziehung eingehen muss? Nina Frühling, 32

Liebe Frau Frühling

Ihre Frage rührt mich sehr und ich musste einige Tage schwanger mit ihr gehen, weil sie so ehrlich und aufrichtig ist und ich sie ebenso beantworten möchte. Sie sind nun 32 Jahren alt und hatten irgendwo Mitte 20 eine längere Beziehung. Sie wissen also, dass Sie durchaus fähig sind, sich zu verlieben, es ist nur seither nicht mehr geschehen. Nun, woran könnte das liegen? Ich habe festgestellt, dass ich mich nach 30 sehr verändert habe und nicht mehr die gleiche war, wie Mitte oder Ende 20 und ich gehe mal davon aus, dass ich nicht die einzige bin, die diesen Prozess durchlaufen hat. Ich kann mich gut erinnern, dass ich auf Facebook geschrieben habe, dass mein Leben jenseits der 30 bedeutend mehr Qualität hat, als das diesseits. Und ich bin mit meinen aktuell 36einhalb Jahren noch immer gleicher Meinung. Das hat viel damit zu tun, dass ich mit mir selber versöhnter und halbwegs im Reinen bin. Es hat aber auch damit zu tun, dass ich mich viel besser kenne und ich besser weiss, was mir gut tut und was nicht. Und dementsprechend wird doch auch der Zirkel an Männern, die mich interessieren kleiner, nicht? Mit Anfang 20 kann man sich kopflos in einen dreimal so alten Mann verlieben und macht sich keine Gedanken darüber, wie die Beziehung aussehen wird, wenn man selber schon etwas reifer ist. Diese Naivität kommt einem mit der Zeit abhanden. Man wird selektiver und vorsichtiger und verschenkt sein Herz nicht mehr mit so viel Leichtigkeit. Das ist der Lauf der Dinge und das ist ganz normal.

Ich habe Frauen gesehen, die ob dieser Entwicklung verbittert und resigniert wurden, alle Männer Idioten finden und sich gegenüber der Liebe gänzlich abgeschottet haben. Sie klingen aber glücklicherweise gar nicht so. Sie sagen selber, dass es durchaus gute Männer gibt und Sie auch Angebote haben. Bitte tun Sie mir den Gefallen und behalten Sie diese Einstellung! Sie ist Grundlage dafür, dass Sie sich wieder verlieben werden und das verspreche ich Ihnen. Sie werden vielleicht nicht von Anfang an dieses grossartige Gefühl haben, "dass es einfach passt", weil es mit Ihrem eigenen Reifungsprozess automatisch anspruchsvoller wird, einen Partner zu finden, der sich Ihren Ecken und Kanten bedingungslos anschmiegt. Seien Sie darum grosszügig mit sich selber und wagen Sie auch mal dort Emotionen, wo dieses Gefühl sich nicht von Anfang an einstellt. Sie werden wahrscheinlich nicht beim ersten Versuch die grosse Liebe finden, aber Ihr Herzmuskel wird etwas trainiert und stärker durchblutet. Wenn Sie Ihrem Gemüt den Raum geben, sich auf etwas einzulassen, dann wird dies wohl oder übel auch zu Schmerz und verletzten Gefühlen führen und das ist der Preis, den Sie dafür zahlen müssen, sich verlieben zu können. Das Leben ist keine Einbahnstrasse und dies gilt auch für Ihr Herz. Sie dürfen nicht erwarten, dass es sich bedingungslos verliebt, wenn Sie ihm keine Enttäuschung zugestehen. Und versuchen Sie geduldig zu sein, wenn das Verlieben sich Zeit nimmt. Es gibt Menschen, die verlieben sich täglich mehrmals und andere über Jahre nicht. Jeder hat sein eigenes Tempo und es bringt wenig, daran herummanipulieren zu wollen.

Ihre Frage bezüglich der Zweckbeziehung hat mich zum Schmunzeln gebracht. Sie sind eine junge, unabhängige Frau, worin könnte der Zweck also liegen? Vermutlich in der Tatsache, dass es für uns Frauen zwar ungerecht einfach aber auch wenig attraktiv ist, irgendeinen Typen in der Bar abzuschleppen um mal wieder guten Sex zu haben. Und auch hier sehe ich eine Chance für Sie! Sie sind ungebunden und frei und tragen nur für sich selber Verantwortung. Nehmen Sie sich einen Liebhaber oder meinetwegen auch zwei oder drei. Gelegehnheit macht Diebe und es fällt einem leichter, sich zu verlieben wenn man eine zärtliche und vertrauensvolle Atmosphäre schafft, die nicht von allzu grossen Erwartungen belastet ist.

Bleiben Sie offen und geben Sie Ihrer Sehnsucht lange Leine. Vertrauen Sie auf Ihren Namen und die Gewissheit, dass auf jeden noch so langen Winter ein bezaubernder Frühling folgt! Die Liebe wird Sie finden, ich weiss es ganz genau!

Mit einer herzlichen Urmarmung, Ihre Kafi.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby