FragFrauFreitag Logo

Liebe Kafi, eine wirklich nicht drängende Frage des Lebens beschäftigt mich immer wieder. Warum verkünden neugewordene Eltern ihr Glück über die Geburt des Nachwuchses auf grossen Holzinstallationen am Balkon, im Vorgarten oder an der Haustür? Was sind die Beweggründe dahinter? Schreien vor Freude? Warnung der Nachbarn? Dämlicher Trend? Liebe Grüsse. Sabine, 33

Tags

Liebe Sabina

Aus den gleichen Gründen, warum sie "Kevin on Board" Sticker auf die Heckscheibe kleben und mit nicht so nahen Bekannten über die Farbe der Babyscheisse reden; den Hormonen. Wenn ein Baby zur Welt kommt stehen diese bei Mutter und Vater auf dem Kopf. Frauen, die zuvor ober cool taten und für ihr noch Ungeborenes bereits Babysitter suchten, damit sie bald wieder mit dem Kindsvater ausgehen können, heulen sich plötzlich den Kopf aus und Männer wollen auch nichts anderes, als Zuhause mit dem Kleinen spielen. Kurzum: eine Geburt macht etwas mit einem, was man zuvor niemals geahnt hätte. Die Bindung, die mit diesem kleinen Menschen mitgeliefert wird, ist unbestritten etwas vom Krassesten, was man jemals erleben wird. Dass man da plötzlich sehr seltsam anmutende Dinge tut, gehört dazu. Ich denke, wenn jemand Holzfiguren in der Form und Farbe Häufchen des Babys bestellen könnte, würde auch dieses Business laufen und man würde sie in Vorgärten stehen sehen. Der Zustand ist vergleichbar mit der Phase des Frischverliebtseins, wo man auch gerne Dinge tut, die man ein Jahr später nicht mehr ganz nachvollziehen kann. 

Seien Sie drum nachsichtig mit jungen Eltern. Bei den meisten geht diese Phase des grenzdebilen Schwachsinns wieder vorbei. Und wer weiss… Vielleicht ist es bei Ihnen auch irgendwann so weit und sie können nicht anders, als mit einem Kevin on Board Kleber rumfahren und suchen sich eine neue Wohnung mit Balkon, damit man dort das doofe Holzschild anbringen kann.

Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby