FragFrauFreitag Logo

Liebe Kafi. Ich bin eine glückliche 29 Jährige Frau. Habe weder Mann noch Kind und bin nicht der Meinung,dass ich deswegen am Abgrund stehe und ganz kurz vor dem Fall bin :-) Nun irgendwie vermittelt mir mein Umfeld (hauptsächlich Familie) zunehmend,dass ich das eigentlich doch nicht bin bzw.sein sollte und vermittelt,dass es schon mal toll wäre,wenn ich mal "den Richtigen" finden würde-nur schon dieser Ausdruck ist mir persönlich sehr fremd. Muss ich also irgendwie doch Angst vor der Zukunft haben und dringend suchen? Mir ist nämlich so gar nicht danach... An Angeboten mangelts nicht bei mir und ich mag Männer wirklich (zumindest einige davon) aber noch keiner konnte mich/seit ich nicht mehr 25 bin so richtig umhauen... haben Sie mir einen Rat wie ich am besten mit der Abgrund Theorie umgehe und mich nicht zu sehr davon stressen lasse? Im Voraus allerliebsten Dank für Deine Zeilen. Mit liebem Gruss. Anna, 29

Liebe Anna

Was sind Sie doch egoistisch. Haben Sie wirklich das Gefühl dass es hier nur um Sie geht? Ich finde es rücksichtslos und anmassend, wie Sie sich Ihrer Familie gegenüber verhalten.

Natürlich stehen Sie am Abgrund. Auch wenn Sie das verständlicherweise nicht zugeben wollen und sich und andere damit eine heile Welt vorgaukeln, die es in Tat und Wahrheit gar nicht gibt. Sie sind 29 Jahre alt und haben weder Mann noch Kind und wollen uns wirklich weismachen, dass Sie nicht kurz vor dem Fall stehen? Ja halten Sie uns denn alle für doof?

Ich habe in Ihrem Alter bereits ein Kind geboren und meiner Familie einen passablen Schwiegersohn präsentiert und ich finde es ist das Mindeste, was man auch von Ihnen erwarten kann. Sie können Sich natürlich schon einreden, dass eine Frau im 21. Jahrhundert noch andere Aufgaben hat, als sich einen Mann zu suchen und diesem dann ein paar Kinder zu schenken. Aber wenn Sie ehrlich zu sich selber sind, dann müssen Sie sich doch eingestehen, dass Sie vollkommen versagt haben. Sie sind kein kleines Kind mehr! Sie sind jetzt erwachsen und sollten sich auch dementsprechend verhalten! Seien Sie doch bitte so freundlich und suchen Sie sich endlich einen Mann. Sie sind nicht komplett, wenn Sie keinen Typen an Ihrer Seite haben, das fühlen Sie doch selber. Geben Sie sich drum gefälligst etwas mehr Mühe und seien Sie doch nicht immer so furchtbar wählerisch! Ja meinen Sie denn wirklich, dass noch ein besseres Exemplar Ihres Weges kommt? Sie sind auch keine 20 mehr und sollten langsam der Realität ins Auge schauen und Ihre Ansprüche etwas nach unten korrigieren.

Wenn Sie nicht mehr so zimperlich tun, dann werden auch Sie einen treffen, der mit Ihnen eine Familie gründen will. Das haben Millionen von Frauen vor Ihnen geschafft und das wird Ihnen auch gelingen, wenn Sie etwas an Ihrer Einstellung arbeiten. Hören Sie auf, nur immer an sich zu denken! Ihre Familie hat viel Zeit und Geld in Sie investiert und es ist nur verständlich, dass sie nun endlich einen Return on Investment sehen möchte. Es dreht sich hier nicht alles um Sie! Denken Sie in etwas grösseren Zusammenhängen. Wenn Ihre Eltern so selbstbezogen handeln würden, wie Sie es gerade tun, dann würden diese schon längst in einer günstigeren Stadtwohnung leben, anstatt das zu grosse Einfamilienhaus mit dem riesigen Garten weiter zu halten und zu pflegen. Nur für Sie und Ihre künftigen Nachkommen stehen alle die Kartons mit den Babykleidern ihrer eigenen Kindheit im Estrich aufgetürmt. Neben dem Schrein, der Ihre Mutter errichtet hat und auf dem sie täglich eine Kerze für Sie anzündet, damit Sie endlich den Richtigen finden.

Wenn Sie also nicht aufpassen und etwas Gas geben, sind Sie am Ende noch dafür verantwortlich, dass das schöne Haus mitsamt den härzigen Kinderkleidli niederbrennt. Und das möchten Sie doch nun wirklich nicht, oder?

Ganz herzlich, Ihre Kafi.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby