FragFrauFreitag Logo

Liebe Kafi. Sie sind individuell , kreativ, witzig und ich danke herzlichst für die vielen Schmunzler und Lacher die Sie mir täglich entlocken. Mit diesem Blog haben Sie bewiesen, dass Sie definitiv den Dreh raus haben! Meine Fragestellung könnte Ihnen daher eventuell bekannt vorkommen... Wie zum Geier findet man den Firmennamen welcher zu einem passt und nicht schon von vorne herein einen Teil der potenzielle Zielgruppe vergrault weil zu individuell oder die andere weil zu langweilig? Ich habe alles durch: Strategisches Vorgehen wie auch sinnloses Betrinken und sinnvolles Bekiffen ... NICHTS!!! Und das schon seit Wochen! Wie weiter? Sarah, 32

Liebe Sarah

Schön, dass ich Sie ab und an zum Schmunzeln bringe, das ist doch schon mal was! Und danke auch für all die andern Komplimente, Sie scheinen ja wirklich grosse Stücke auf mich zu halten.

Was Ihre Frage zur Namensfindung betrifft, kann ich Sie nur zur Geduld anhalten. Es ist ein nicht zu unterschätzender Reifeprozess, so eine Firmengründung. Auch mich hat es viel Zeit und Geduld gekostet. Und tut es noch immer. Schliesslich geht man mit einer Idee an die Öffentlichkeit, und da soll alles stimmen. Darum lohnt es sich durchaus, mit der Essenz ein Weilchen schwanger zu gehen und der Sache Zeit zum Reifen zu lassen.

Ich habe nebst dem von Ihnen bereits erwähnten sinnlosen Betrinken noch auf sinnvolle Selbsthypnose gesetzt und mein inneres Bewusstsein um etwas Mithilfe gebeten, die ich dann auch promt erhalten habe. Nachts um halb drei bin ich aufgewacht und wusste, dass mein Blog FFF, als Frag Frau Freitag heissen muss. Ich habe die URL noch mitten in der Nacht reserviert, sicher ist sicher.

Versuchen Sie es doch auch einmal. Begeben Sie sich in einen entspannten Zustand und in Kontakt zu Ihrem inneren Bewusstsein. Das klappt am einfachsten, indem man seine eigene Aufmerksamkeit vom Aussen mehr ins Innen lenkt und dann einfach mal etwas hinhorcht. Bitten Sie Ihre kreativen Anteile um Mithilfe in diesem Prozess. Danach müssen Sie nur noch wachsam und offen bleiben. Die Zeichen erreichen einem manchmal auf ungewohntem Wege.

Falls Sie eine Eingebung haben sollten, untersuchen Sie diesen auf seine Vergänglichkeit. Wählen Sie einen Namen, der Sie auch in 5 Jahren noch nicht anödet und der Zeitlosigkeit ausstrahlt, anstatt auf zeitgemässe Originalität zu setzen. Es gibt genügend schlechte Beispiele von Wortspielerein, die man bereits nach der dritten Interaktion als kläglich empfindet.

Und falls das alles nicht klappen sollte, so nennen sie Ihre Firma doch einfach etwas mit Freitag. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Brands, welche auf diesen Namen setzen, irgendwie noch recht gut ankommen.

Viel Spass beim unangestrengten Suchen und unverhofften Finden. Ihre Kafi.

 

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby