FragFrauFreitag Logo

Liebe Kafi. Warum quatschen gewisse ältere Frauen immer soviel? Wenn meine Kinder den ganzen Tag vom Grosi gehütet werden sind sie am Abend fix und fertig. Ich glaube das kommt davon, weil sie 10h lang zugetextet wurden. Auch habe ich schon zwei ältere Damen im Zug beobachtet die eine Stunde lang gleichzeitig aufeinander einrededeten. Die hörten sich gar nicht zu, sondern erzählten pausenlos und simultan uninteressantes Zeugs. Ich bin ratlos und sie tun mir irgendwie auch etwas leid. Gruss. Boeni, 40

Lieber Böni

Ihre Frage habe ich vor längerer Zeit bekommen, bitte entschuldigen Sie, dass ich sie erst heute beantworte. Aber es war gut, dass ich damit noch etwas zugewartet habe. Weil die Antwort zu der Frage kam erst vor wenigen Minuten zu mir. Und zwar per Email in Form einer Reservationsbestätigung. Ich habe mich nämlich für ein einwöchiges Hypnose-Retreat angemeldet und in der Bestätigung stand neben den An- und Abreisedaten auch folgendes:

'Traditionsgemäss sind alle Teilnehmer für die Dauer des Retreats in Stille. Deshalb ist es empfehlenswert, diesbezüglich alle Vorbereitungen so zu treffen, dass die Stille und Meditation in Ruhe genossen werden kann. Kläre deine privaten und geschäftlichen Angelegenheiten wenn möglich vorher ab, damit du wirklich eine Auszeit hast!'

Und obwohl ich über dieses Detail bereits Bescheid wusste (und mich trotzdem anmeldete), entstand in mir augenblicklich eine lange geistige Liste, mit wem ich davor noch was zu besprechen hätte, bevor ich mich ruhigen Gewissens in diese einwöchige Funk- und Sprechstille würde begeben können!

Und da wurde mir postwendend klar, dass es diesen älteren Damen vermutlich genauso ergehen muss. Sie wissen haargenau, dass früher oder später eine unbestimmte Dauer der Stille auf sie zukommen wird. Und weil sie - im Gegensatz zu mir - den Zeitpunkt des Beginns nicht kennen und auch keine Reservations- bestätigung erhalten, fangen sie vorsorglich mit Ende 50 an, ihre geistigen Listen abzuarbeiten. Und diese sind lang. Schliesslich existierte in deren Jugend kein Facebook, welches ihnen die effiziente Verbreitung von mehr oder minder Wichtigem erleichtert hätte und die Tatsache, dass viele Frauen dieser Generation als Hausfrauen und Mütter Zuhause geblieben waren, machte den Austausch auch nicht einfacher.

Darum rate ich Ihnen zur Nachsicht, auch wenn ich weiss, dass ungefiltertes Geplapper in dieser Dichte äusserst nervig sein kann. Ihre Kinder werden davon vermutlich keinen nachhaltigen Schaden tragen. Aber falls Sie das noch nicht genügend beruhigt, dann richten Sie dem Grosi halt ein FB-Account ein, im Wissen darum, dass Sie dort in bester Gesellschaft sein wird.

Lieben Gruss, Ihre Kafi.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby