FragFrauFreitag Logo

TEIL 2: Liebe Kafi. Wie verführt Frau einen Mann??? Mit erwartungsvollen Grüssen, Penélope, 37

Liebe Penélope

Heute Morgen früh wurde mir bewusst, dass ich Ihre Frage unter Umständen vollkommen falsch verstanden habe! Das passiert mir in diesem Blog natürlich nicht zum ersten Mal, schliesslich war schon so manche Frage dermassen verklausuliert formuliert, dass ich mir noch nicht einmal sicher war, ob der Absender sie richtig verstanden hat. Aber bei Ihrer ist es nun doch etwas anders, darum werde ich sie heute einfach nochmals beantworten.

Gestern verstand ich Ihre Frage dahingehend, wie man einen Mann erobert, und zwar, wenn man ihn noch gar nicht kennt. Und in dieser Sache bleibe ich meiner Antwort von gestern treu und sage: Männer wollen erobern, nicht erobert werden.

Wenn ich Ihre Frage aber falsch verstanden habe, und Sie mich danach fragen, wie Sie einen Mann verführen, den Sie bereits in irgend einer Form "haben", dann sieht die Sache natürlich völlig anders aus. Dann bin ich nämlich ganz und gar anderer Meinung, als ich es im gestrigen Fall bin. In einer Beziehung ist es für mich sehr wichtig, dass beide einander verführen, und dort gilt für mich die Steinzeit-Theorie von gestern nicht. Ich fände es furchtbar langweilig, wenn ich mich immer verführen liesse und ich würde um den Genuss des Verführens gebracht, den ich sehr gerne mag.

Nun ist es aber leider so, dass es kein Patentrezept gibt, das bei jedem Mann funktioniert. Was beim einen vollkommen scheitert, kann beim andern total in die Hosen gehn und es gilt herauszufinden, worauf Ihr Typ genau steht. Ich hatte Männer, denen musste ich nur explizit ins Ohr flüstern, wie und wo ich es genau treiben möchte und anderen ging beim genau gleichen Vorgehen der Laden sowas von runter und nur stundenlanges Rücken massieren mit Biodynamischen-Rosenöl konnte die Situation wieder retten.

Darum kann ich Ihnen nur dazu raten, es auszuprobieren. Vielleicht haben Sie das gestern ja bereits getan und die paar mal Lächeln haben schon gewirkt und Sie liegen noch immer im Bett beieinander, während ich mir hier den Kopf über Sie zerbreche. Und falls nicht, gehen Sie heute halt etwas weiter und schauen, was passiert. Für mich gehört das gegenseitige Ausprobieren und Annähern zum Spannendsten überhaupt und darum werde ich den Teufel tun und Ihnen sagen, was genau Sie versuchen sollen - das müssen Sie schon selber herausfinden...

Das biodynamische Rosenöl bekommen Sie im Reformhaus und alle anderen Zutaten umsonst in Ihrer erogensten Zone; nämlich Ihrem Hirn. Viel Spass; Ihre Kafi.

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby