FragFrauFreitag Logo

Total peinlich! Wie kann ich mich beruhigen? Frage: Gestern abend war ich mit freunden auf ner geburtstagsfeier im club. Am ende war ich einfach total betrunken und wir standen dann alle draußen.. Und dann das peinliche: Plötzlich beim hin und her torkeln (ich konnte nicht mehr gerade stehen und habe nichts mehr gepeilt) ist mir ne silikoneinlage vom bh runtergefallen.. ne freundin stand gegenüber mir und hats, glaub ich, gesehen..neben mir standen noch 2-3 jungs, also noch vom geburtstag, und ich glaube (bin mir nicht so sicher), dass sie es auch gesehen haben! OMG das ist sowas von peinlich!!!! Entweder haben sie das (HOFFENTLICH) nicht mitbekommen oder sie haben es doch gesehen.. Das ist mir soooooo unendlich peinlich... Als ich, im betrunkenem Zustand, gemerkt hab dass es runtergefallen ist ( ich hatte ein wintermantel an) hab ich es sofort aufgehoben und in die tasche reingetan... Was meinst du? Vllt wissen die jungs ja nicht genau was das ist ( oder vielleicht doch) Oh man ich kann diesen gedanken nicht vergessen.. Wie kann ich mich beruhigen? Was denkt man da, wenn so ein durchsichtiges teil vom Mantel auf den Boden fällt? Hilfe :( Lara, 19

Lieber Lara

Als ich Ihre Email gelesen hab, ist mir in der Mitte der Frage beinahe das Herz stehen geblieben, weil ich zuerst tatsächlich das Gefühl hatte, Sie hätten ein Silikonimplantat verloren und dieses Bild war dann doch sehr blutverschmiert und ich werde immer gleich ohnmächtig, wenn ich Blut sehe, und wenn es aus dem Busen einer Frau spritzt, erst recht, obwohl ich das gar nicht so genau beurteilen kann, weil ich - genau genommen - noch nie habe Blut aus einer Frau spritzen sehen, und schon gar nicht aus dem Busen.

Aber es war ja dann glücklicherweise kein richtiges Implantat, sondern nur so ein mandelförmiges Teil, was man sich in den BH steckt, um so zu tun, als wäre man vollbusig, obwohl man doch eher normalbusig daherkommt und auch das hat mich etwas ins Staunen versetzt, weil ich angenommen hatte, dass diese Dinger fest eingenäht sind, aber das scheint ja wohl offensichtlich nicht der Fall zu sein.

Also erstens kann ich Sie dahingehend beruhigen, dass man in solchen Situationen immer einen wichtigen Punkt vergisst, und zwar nämlich den, dass man ja selten allein betrunken ist, sondern meist die Umwelt um einen herum nicht minder. Diese Tatsache ist zumindest für mich persönlich wahnsinnig beruhigend, weil man dementsprechend ableiten kann, dass ein Silikonkissen auf dem Boden im angetrunkenen Zustand weniger Gewicht hat, als im komplett nüchternen. Vermutlich werden sich die Jungs einen Tag nach dem Malheur gar nicht mehr wirklich daran erinnert haben und wenn doch, konnten sie mit der Information wenig anfangen. Denn die wenigsten Typen kennen sich mit solchen Tuning-Artikeln aus, schliesslich halten sich Männer höchst ungern in Dessous Geschäften auf. Und zweitens kann man an peinlichen Situationen nur wachsen, auch wenn man das im Moment nicht einsehen will.

Und falls dann doch einer das Teil gesehen hat und es danach noch Thema sein sollte, so können Sie - Winter sei Dank! - erklären, dass es eins dieser Gel-Heizkissen gewesen ist, welches man mit dem Knicken eines Metallplättchens zum Erhitzen bringt. Die gibt's in jeder Form und mit ausgesprochen lustigen Aufdrucken und sie werden noch froh darüber sein, dass Sie ein so "neutrales" dabei hatten...

Und dann möchte ich Ihnen noch einen anderen Rat auf den Weg geben, so von Frau zu Frau. Dieses mal ist Ihnen das Teil vor dem Club aus dem BH gerutscht, das ist ja noch harmlos. Aber wie werden Sie sich fühlen, wenn es in der Hitze des Gefechts aus dem Körbchen springt und in den Händen Ihres Lovers landet? Wie wollen Sie sich dann erhobenen Hauptes aus der Affäre ziehen, haben Sie darüber schon nachgedacht? Wäre es nicht nachhaltiger, sich mit dem was man hat, anzufreunden, anstatt ständig nach mehr zu streben um dann plötzlich mit heruntergelassener Hose dazustehn?

Wenn ein Mann Sie nur interessant findet, wenn Sie ein pralles Dekolleté vor sich hertragen, dann ist er eh ein Idiot und gehört ignoriert. Und dann noch ein Hinweis von einer Frau, die seit jüngster Pubertät mit einem opulenten Busen "gesegnet" ist: BH's mit Cup-Grössen A-C sind um einiges hübscher und eleganter, als die fleischfarbene Stützware, die einem mit CUP E angeboten werden, glauben Sie mir!

Ein gutes neues Jahr und herzlichen Gruss! Ihre Kafi.

 

 

 

© 2022, Kafi Freitag – Built with Gatsby